Naturschutzgebiet Großes und Weißes Moor

Das 654 ha große „Große und Weiße Moor“ gehört zu den am besten erhaltenen Hochmooren in Niedersachsen. Seit 1999 ist das Große und Weiße Moor sogenanntes FFH-Gebiet (Flora-Fauna-Habitat-Gebiet) und Bestandteil des europäischen Schutzgebietsystems NATURA 2000.

In Zusammenarbeit mit der Naturschutzbehörde des Landkreises Rotenburg (Wümme) hat der NABU Rotenburg ein Wanderwegsystem mit interaktiven und wissensvermittelnden Hinweis- und Themen-Pavillons angelegt und damit Teile des Moores der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In der Moorerlebniszone kann zudem der Lebensraum Moor mit allen Sinnen erkundet werden.

Naturerlebnis-Wanderwege
Durch das Moor und um die nahegelegenen Bullenseen herum hat der NABU Rotenburg vier Naturerlebnis-Wanderwege angelegt. Die Wanderwege sind durch farbliche Markierungen ausgewiesen. Die kürzeste Strecke ist 1,5km, die längste 11,5 km lang.

Eine Bitte…
…Sie befinden sich im Naturschutzgebiet mit einer empfindlich reagierenden Tier- und Pflanzenwelt. Daher gibt es zum Schutz der Natur einige Regeln:
• bitte auf den Wegen bleiben
• unnötigen Lärm vermeiden
• Hunde an der Leine führen.
Vielen Dank!

Kontakt über den NABU Rotenburg (Wümme) und den Touristikverband Landkreis Rotenburg.
Die Internetseite des NABU Rotenburg →

Bildquelle: © www.TouROW.de