„NährBODEN für nachhaltige Landwirtschaft“

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Thema Boden wird am Donnerstag, 21. Mai 2015 Tobias Bandel einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „NährBODEN für nachhaltige Landwirtschaft“ halten. Der internationale Bodenexperte befasst sich mit der Pflege des Bodens als eine ökologische und ökonomische Notwendigkeit. Anhand praktischer Beispiele aus Deutschland und der Welt zeigt Bandel, wie man kompostieren kann und nebenher noch das Klima schont und Wasser spart.

Die Veranstaltung des Europäischen Fachzentrums Moor und Klima Wagenfeld GmbH beginnt um 18:30 Uhr. Veranstaltungsort ist der große Tagungsraum der MOORWELTEN, Auf dem Sande 11 in Wagenfeld-Ströhen. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im internationalen Jahr des Bodens finden im Europäischen Fachzentrum für Moor und Klima (EFMK), den MOORWELTEN in Wagenfeld, eine Reihe interessanter Veranstaltungen zum Thema Boden statt. „In unserer Region ist neben dem Schutz der Moore vor allem die nachhaltige Bewirtschaftung landwirtschaftlich genutzter Flächen ein wichtiges Thema“ sagt EFMK Geschäftsführer Jan Grabowsky. „Nachhaltigkeit ist ein Prozess, der nur funktioniert, wenn alle relevanten Akteure darin involviert sind“ fügt Dr. Geerd Smidt hinzu. Dies seien der Umwelt- und Naturschutz, die Land- und Torfwirtschaft sowie die lokale Bevölkerung so Smidt.

Quelle: Pressemitteilung des Europäischen Fachzentrums Moor und Klima Wagenfeld GmbH vom 13.05.2015