Barfußpark der Moorwelten eröffnet

Fast 1.000 Besucher nutzten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, Moorphänomene im Barfußpark der Moorwelten in Wagenfeld-Ströhen mitten in der Diepholzer Moorniederung mit allen Sinnen zu erleben. Mit der Eröffnung des Barfußparks sind die Moorwelten um eine Attraktion reicher.

Nachdem die Moorwelten im Oktober 2014 durch Umweltminister Stefan Wenzel eröffnet wurden, haben bereits über 6.000 Besucher die Ausstellung gesehen. Seit letztem Wochenende ist nun auch der Barfußpark im Außenbereich für die Gäste zugänglich. Der Wettergott hatte es gut gemeint, so dass gleich Dutzende von Kindern barfuß durch Sand, Matsch und Torf wateten und über Stock und Steine hüpften. An ihrem begeisterten Geschrei konnten die Geschäftsführer Jan Grabowsky und Reinald Schröder und der Ausstellungsmacher Peter Szekeres aus Lüneburg erkennen, dass ihr Ziel, ein wahres Kinder- und Familienparadies zu schaffen, gelungen ist. Auf einem Bein stehen im Kranichwasser, in der Matschwanne wühlen oder über Holzstämme balancieren, das alles machte den Kindern sehr viel Spaß, so dass einige sogar mehrere Runden drehten. So wird spielerisch wissenswertes über Moor und Klima vermittelt. Die Moorwelten sind der ideale Ausflugsort für Kindergärten und Schulklassen.

Der neue Barfußpfad

Der neue Barfußpfad

Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist eine der Aufgaben des Europäischen Fachzentrums für Moor und Klima (EFMK) – auch Moorwelten genannt. Dass Bildung durchaus auch Spaß machen kann wurde am vergangenen Wochenende mit dem neuen Barfußpark bewiesen.

Die Moorwelten haben von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Foto: Kubus Fotografie
Quelle: Pressemeldung des Europäischen Fachzentrum Moor und Klima Wagenfeld GmbH, 15.04.2015
www.moorwelten.de