Streit um Torfabbau in Gnarrenburg

Nordwestradio: Streit um Torfabbau in Gnarrenburg

Schon seit Jahrhunderten bauen die Menschen im Nordwesten in den Mooren Torf ab – als Brennstoff, später für Blumenerde. Heute ist das umstritten. In der Region um Gnarrenburg führt die wirtschaftliche Nutzung der Moore zu Streit. Ein Torfwerk möchte dort neue Abbauflächen erschließen – sehr zum Leidwesen von Anwohnern und Landwirten. Die einen fürchten um ihre Nutzflächen, die anderen sorgen sich um den Umweltschutz und die Lebensqualität in der Region. Ein Gericht hat inzwischen entschieden, dass das Torfwerk landwirtschaftliche Flächen kaufen durfte. Doch in welcher Größenordnung dort nun tatsächlich Torf abgebaut werden wird, ist weiterhin umstritten. Befürworter und Gegner des Torfabbaus trafen bei Nordwestradio unterwegs aufeinander. (Nordwestradio)

Zusammenfassung von Jessica Holzhausen (Dauer 3:37 Min.)

Gesamte Aufzeichnung der Diskussionsrunde vom 21.2.2013 (Dauer 42:46 Min.)