Newsletter 06.11.2012

Liebe Moorschutz-Interessierte,

in den letzten Wochen fanden weitere interessante Exkursionen und Veranstaltungen der Aktion Moorschutz statt. Die Herbstrast der Kraniche zieht tausende Menschen in ihren Bann – hier stehen Artenschutz und Moorschutz in direktem Zusammenhang und bietet vielen Interessierten einen neuen Zugang zum Thema Moore.
 
Wahlkampf und Moorschutz

Im Januar sind in Niedersachsen Landtagswahlen. Dabei entscheidet sich maßgeblich, wie es in den nächsten Jahren weiter geht in Sachen Moor- und Naturschutz. Um die Moorschutz-Thematik in der politischen Debatte stärken, haben wir den LandtagskandidatInnen sogenannte Wahlprüfsteine geschickt: Anhand von vier Fragen sollten sie Stellung beziehen zu unseren Forderungen in Sachen Moorschutz. Die landesweite Beteiligung von Verbandsgruppen unserer Kooperationspartner hat offenbar einige konstruktive Debatten auf politischer Seite in Gang gesetzt.

Die Antworten der Landesvertreter von CDU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE und PIRATENPARTEI sind auf unserer Homepage nachzulesen.

Die Moorschutz- und Landnutzungs- Debatte ist in vielen niedersächsischen Regionen hoch aktuell. Dank häufiger Präsenz des Themas auch in den Medien haben die größeren Parteien fast alle das Thema Moorschutz in ihren Wahl- bzw. Regierungsprogrammen. Das ist schon mal ein großer Erfolg! Wie intensiv und wie kritisch die verschiedenen Parteien sich tatsächlich mit der Bedeutung unserer Moore befassen, können die aufmerksamen Leser recht deutlich zwischen den Zeilen lesen…
 
Moore In Den Medien

Das Informationsangebot auf unserer Seite wurde weiter ausgebaut: Hier werden nun fortlaufend die aktuellen Meldungen zum Thema Moore in den Medien verlinkt sowie die Pressemitteilungen der Aktion Moorschutz. Es lohnt sich immer ein Besuch, denn aus den Regionen flattern immer wieder neue Meldungen über Moorschutz, Torfabbau und verwandte Themen herein.

Veranstaltungen

Morgen, am 6. November gibt es in Rastede einen interessanten Vortrag vom Landesvorsitzenden des NABU, Holger Buschmann, zum Thema »Moore im Fokus von Klimaschutz und wirtschaftlichen Interessen«.

Am Freitag, 9. November veranstalten wir in der Teufelsmoorregion einen Moorschutztag. Wir wollen das Ende des Torfabbaus im Günnemoor zelebrieren und bringen – symbolisch – den Torf zurück ins Moor. Anschließend erläutern LandtagskadidatInnen der Regionen sowie Vertreter aus Verbänden und Landkreis ihre Positionen: Gutes Klima im Moor? Wie geht es weiter mit den Mooren in Niedersachsen?

Herzliche Grüße
Anette Lilje, Aktion Moorschutz